Schülerclub

Mitdenken, mitreden, mitentscheiden und mitgestalten sind die Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit.

In den fünften und sechsten Klassen sind die Schüler bereits in der Lage Meinungen, Vorstellungen, Wünsche oder auch Kritik fundiert zu äußern. Um den Kindern gerecht zu werden und ihnen einen Raum und Zeit zur Verfügung zu stellen, entstand die Idee, im Schuljahr 2015/16 in unserer Grundschule einen Schülerclub zu etablieren.

Es wird der Ansatz der Partizipation verfolgt. Der Erzieher versteht sich als Begleiter und Vertrauter, der das Alltagsgeschehen der Kinder wahrnimmt und gelegentlich Impulse setzt. Die Kinder entscheiden in der Regel selbst, wie sie ihre Zeit im Schülerclub verbrigen wollen: Hausaufgaben machen, basteln, Sportangebote nutzen, lesen und Gesellschaftsspiele spielen. Die Kinder aus dem Schülerclub beweisen sich auch als eifrige Teilnehmer an Projekten der Schulgestaltung, Medienprojekten oder als Redakteure der Schulzeitung. Genauso genießen sie die Rückzugsmöglichkeit neben dem anstrengenden Schulalltag und der außerschulischen Verpflichtungen.